Mindeststärke einer Feuerwehr

 

Orts-Feuerwehr mit Grundausstattung (für den Einsatz im eigenen Ort)

Eine Gruppe

1 Gruppe + TSF

ein TSF /Tragkraftspritzen-Fahrzeug

1 Ortsbrandmeister 1 1 Gruppenführer

1

 
    1 Gruppe

8

 
    + 150% Reserve  

12

 
  1

+

21

  22

 


Feuerwehr-Stützpunkt (für den örtlichen und überörtlichen Einsatz)

Eine Gruppe

1 Gruppe + LF8

FL8 / Löschgruppen-Fahrzeug

 

1 Ortsbrandmeister 1 1 GrFü + 1 Stellv.

2

 
1 Stellvertreter 1 1 Gruppe

8

 
    + 150% Reserve

12

 
    1 TrFü + 1 Stellv.

2

 
    1 Trupp

2

 
    + 200% Reserve

4

 
  2

+

30

  = 32

 

und

Eine Staffel

1 Trupp + TLF 8/18

ein TLF8 / Tanklöschfahrzeug

 

oder (GW1)

oder ein GW / Gerätewagen

oder (RW1)

oder ein RW1 / Rüstwagen

 

 


Feuerwehr-Schwerpunkt (für den Ortseinsatz und umfangreichen überörtlichen Einsatz)

1 Führungseinheit + ELW1

und

1 Gruppe + LF16

1 Ortsbrandmeister 1 1 ZFü + 1 Stellv.

2

 
1 Stellvertreter 1 Führungseinheit

2

 
    1 GrFü + 1 Stellv.

2

 
    1 Gruppe

8

 
    + 100% Reserve

8

 
    1 StFü + 1 Stellv.

2

 
    1 Staffel

5

 
    + 100% Reserve

5

 
    1 TrFü + 1 Stellv.

2

 
    1 Trupp

2

 
    + 100% Reserve

2

 
  2

+

40   = 42

und

1 Staffel + TLF16/25

oder (TroTLF 16)

 

und

1 Trupp + DL

 

 

oder (RW2)

oder (SW)

 

   

 


Bei dieser dargestellten Aufstellung handelt es sich um die Mindeststärke und Mindestausrüstung. Es ist den Kommunen freigestellt, je nach örtlicher Gegebenheit die Ausrüstung aufzustocken und das Personal zu erhöhen!