Tauchergruppe

Als 1977 der Alfsee zum ersten mal geflutet wurde, war es ab diesem Zeitpunkt der Wunsch der Feuerwehr Alfhausen eine Tauchergruppe in den eigenen Reihen zu haben. Zusätzlich zum Alfsee wurde ein Reservebecken und ein mittlerweile sehr gut frequentierter Badesee mit Wasserskianlage in Betrieb genommen. Somit kamen zu de Flüssen Hase, Flöte und dem Mittellandkanal eine Vielzahl von potenziellen Gefahrenstellen hinzu. Die für die Feuerwehr eine unlösbare Aufgabe darstellten. Bereits 1974 absolvierten einige Kameraden den Rettungsschwimmer-Schein bei der DLRG-Ortsgruppe Bersenbrück. Für Alfons Pellenwessel nicht genug. Alfons Pellenwessel, ausgebildeter DLRG-Taucher begann damit, einige Kameraden mit dem Tauchen vertraut zu machen. Bis aber die Tauchergruppe in Alfhausen einsatzbereit war, lag noch ein weiter Weg vor ihnen. Am 08.Dezember 1991 entschied die Samtgemeinde Bersenbrück in Alfhausen eine Tauchergruppe einzurichten. Anfang 1992 begann Alfons Pellenwessel offiziell mit der Ausbildung von Feuerwehrkameraden nach der Feuerwehrdienstvorschrift 8/Tauchen. Zusätzlich zu den theoretischen und praktischen Übungsstunden wurde ein Lehrgang zum Feuerwehrtaucher in Haselünne/Emsland besucht. Dieser Lehrgang zog sich über 2 Jahre hin. Am 21.10.1995 bestanden 6 Kameraden der Feuerwehr Alfhausen die Prüfung. Somit war ab diesem Tag, nach fast 4 Jahren die Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Alfhausen einsatzbereit.  Momentan besteht die TG aus 2 Feuerwehrtaucher der Stufe 1 und 8 Tauchern der Stufe 2, mehreren ausgebildeten Signalmännern sowie gleichzeitig auch Bootsführern. Weitere Kameraden stecken noch in der Ausbildung zum Feuerwehrtaucher. Somit wird die Tauchergruppe bis Ende 2013 aus 10  ausgebildeten Tauchern bestehen. Alarmiert werden wir nach der im Landkreis Osnabrück gültigen Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) Wasserrettung. In 2006 bestanden die Kameraden Stefan Bussmann sowie Bernd-Uwe Stuckenberg ihre Ausbildung zum Feuerwehr-Lehrtaucher der Stufe 2. Sie sind somit berechtigt, Kameraden / innen auf die praktische Prüfungen vorzubereiten.